Warum die OECD-Zahlen zur Kinderarmut falsch waren

Warum die OECD-Zahlen zur Kinderarmut falsch waren

16, 3 Prozent der Kinder in Deutschland sind arm – diese Zahl schockiert im Jahr 2009 – kurz vor der Bundestagswahl – Deutschland. Jetzt hat die OECD die Zahl korrigiert: auf zehn Prozent. Reich sind die Kinder aber trotzdem nicht.

Hinzugefügt von juergen | 07.05.2011

webseite : http://www.heute.de

Kategorie : Gesellschaft

Stichwörter : ,

ANZEIGE

Kommentar hinterlassen

Um Kommentare zu schreiben mussen Sie eingeloggt sein