Textildiscounter KiK spähte Personal-Finanzen aus

Textildiscounter KiK spähte Personal-Finanzen aus

Der Kleiderkette KiK droht Ärger mit der Justiz: Das Unternehmen hat lange systematisch die finanzielle Lage seiner Mitarbeiter ausspioniert. Wer massive Geldprobleme hatte, wurde entlassen – das berichtet ein ehemaliger Bezirksleiter…

Hinzugefügt von juergen | 22.07.2010

webseite : http://www.spiegel.de

Kategorie : Wirtschaft

Stichwörter : ,

ANZEIGE

Kommentar hinterlassen

Um Kommentare zu schreiben mussen Sie eingeloggt sein