So wohnt die Jugend: Kiefernholz statt Kifferbude

So wohnt die Jugend: Kiefernholz statt Kifferbude

Generation Porno, Wodka, Krise: Die Jugend bekommt immer dramatischere Etiketten aufgeklebt. Dabei sind junge Deutsche vor allem äußerst pragmatisch und ein bisschen spießig. Das zeigt ein Blick ins typische Jungszimmer, errichtet von einer Werbeagentur.

Hinzugefügt von benedikt | 05.09.2011

webseite : http://www.spiegel.de

Kategorie : Gesellschaft

Stichwörter : ,

ANZEIGE

Kommentar hinterlassen

Um Kommentare zu schreiben mussen Sie eingeloggt sein