Polen gespalten im Gedenken an die Katastrophe

Polen gespalten im Gedenken an die Katastrophe

Am 10. April 2010 starben der polnische Präsident, seine Frau, Politiker und Militärs an Bord der Tupolew 154, als diese versuchte, im dichten Nebel von Smolensk zu landen. Ein Jahr nach der Katastrophe kursieren noch immer Verschwörungstheorien.

Hinzugefügt von renate | 10.04.2011

webseite : http://www.tagesschau.de

Kategorie : Panorama

Stichwörter :

ANZEIGE

Kommentar hinterlassen

Um Kommentare zu schreiben mussen Sie eingeloggt sein