Michael Jacksons Leibarzt versagte bei Erster Hilfe

Michael Jacksons Leibarzt versagte bei Erster Hilfe

Muss sich Michael Jacksons Leibarzt wegen fahrlässiger Tötung verantworten? Der Mediziner konnte nicht fachgerecht reanimieren und wartete mehr als 20 Minuten lang mit dem Notruf, als der “King of Pop” sterbend vor ihm lag.

Hinzugefügt von juergen | 05.01.2011

webseite : http://www.spiegel.de

Kategorie : Gesellschaft

Stichwörter :

ANZEIGE

Kommentar hinterlassen

Um Kommentare zu schreiben mussen Sie eingeloggt sein