Sri Lanka – Kulturdreieck Dambulla

Dambulla Der goldene Tempel am unteren Eingang zu den Höhlentempeln mit seiner 30m hohen Buddhastatue wurde wohl im Jahr 2001 fertiggestellt. Dies war ein Geschenk der Chinesen, das Innere des Tempels ist ein Museum. Siehe Eingansbild. Der Besuch des Höhlentempels von Dambulla ist während einer SL-Reise Pflicht. Der frühere König der Singhalesen...

von wschach |    18.01.2016    |    Kommentieren |   Weiterempfehlen   
0

Apulien – Otranto

Otranto ist eine kleine Hafenstadt in der Provinz Lecce. Die Stadt liegt   am südlichen Ende der Halbinsel Salento. Wohl eine Gründung der Messapier. Im Jahr 1194 kam Otranto unter die Herrschaft der Staufer. Der türkische Sultan Mehmed II eroberte Otranto im Jahr 1480 und richtete ein brutales Blutbad an. Die...

von wschach |    05.10.2015    |    Kommentieren |   Weiterempfehlen   
0

Apulien – Ostuni

Gegründet wurde die Stadt vom Volk der Messapier bereits in der Steinzeit. Erbaut auf drei Hügeln mit druchschnittlicher Meereshöhe von 207 m, heute hat Ostuni etwa 32T EW. Der Blick auf die acht Kilometer entfernte Adria und den dazwischen stehenden Olivenbäumen ist einmalig. Das blendende weiß der Häuser der Stadt bildet...

von wschach |    05.10.2015    |    Kommentieren |   Weiterempfehlen   
0

Apulien – Lecce

Die Stadt hat ca. 100TEW und wird als Perle des apulischen Barocks bezeichnet. Gegründet wurde die Stadt ca. 1200 vor Chr. Das Zentrum ist vom Autoverkehr befreit. Seit 1955 Universitätsstadt mit jugendlichem Elan. Pulsierender Mittelpunkt ist das Leben an der Piazza  Sant‘ Oronzo. Lecce erreicht seine Blütezeit zwischen den Jahren...

von wschach |    05.10.2015    |    Kommentieren |   Weiterempfehlen   
0

Apulien – Bari

Bari ist die Hauptstadt von Apulien und der gleichnamigen Provinz Bari, derzeit hat  die Stadt ca. 320 TEW, Universitätssitz, der Hafen bietet regelmäßige Fährverbindungen nach GR und der Türkei an, sowie in den nahen Osten. Bari hat auch einen Anleger für Kreuzfahrschiffe. Die erste Besiedelung wurde auf das II. JH vor...

von wschach |    05.10.2015    |    Kommentieren |   Weiterempfehlen   
0

Apulien – Alberobello

Kleinstadt mit ca. 11T EW., die Stadt liegt im Itratal, umgeben von Oliven – und Mandelbäumen, am Rande des Tal gesäumt von Weinbergen. Alberobello ist die Hauptstadt der Trulli, seit dem Jahr 1996 Unesco-Welterbe. Der Bau der Kegelhäuser – genannt Trullo – galt als Sparmodell, die mörtellos aus Stein aufgesetzten...

von wschach |    20.08.2015    |    Kommentieren |   Weiterempfehlen   
0

Apulien – Provinz Barletta – Trani (BT)

Die geschichtliche Abfolge von Apulien betrifft auch die Provinz BT. Hervorzuheben ist, dass die Stadt Trani um das Jahr 1063 ein kodifiziertes Seerecht ( nachschlagbare Regeln) für den Raum außerhalb des Einflusses von Byzanz einführte. Beide Städte wurden Sammelpunkte der Kreuzritter, verschiedener anderer Ritterheere und der Jerusalempilger die von dort aus...

von wschach |    20.08.2015    |    Kommentieren |   Weiterempfehlen   
0

Apulien – Lage, Geschichte, Besonderheiten und Spezialitäten

Apulien – italienisch Puglia – hat etwa 4 Mio EW., ca 19,3 tausend Qkm Fläche, Hauptstadt ist Bari, die Lage befindet sich am östlichen Teil des italienischen Stiefels hinunter bis zum Stiefelabsatz. In Richtung W/SW findet der Interessierte  die Provinzen Basilika und Kalabrien. Zum Vergleich, Baden-Württemberg hat 35,2 tausend Qkm...

von wschach |    20.08.2015    |    Kommentieren |   Weiterempfehlen   
0

Die Staufer und das Kloster Lorch

Lorch war das Hauptkloster der Staufer, ein ehemaliges Benediktinerkloster das der Staufer Herzog Friedrich I im Jahr 1102 dem heiligen Stuhl in Rom schenkte. Das Kloster war auch ca. 80 Jahre die Grablege der Staufer. Die Ausstattung des Klosters in den Anfängen war eher bescheiden. Trotzdem fanden viele Schenkung in...

von wschach |    27.11.2014    |    Kommentieren |   Weiterempfehlen   
0

China – Peking – Sommerpalast

Erbaut im Garten der Harmonischen Einheit. Zahlreiche Paläste, Pavillons und Pagoden befinden sich rund um den Kunming-See und am Rande der Westberge. Der See nimmt ¾ der Gesamtfläche ein. Im Laufe der Zeit wurde die Fläche des Parks auf 290 ha erweitert.Durch Plünderungen im Jahre 1860 durch englische und französische...

von wschach |    13.10.2014    |    Kommentieren |   Weiterempfehlen   
0
Seite 2 von 512345